41. Deutscher Verkehrsgerichtstag 2003

Teilnehmer: 1.591
   

Plenarvortrag:

Automobilclubs und Mobilität
Peter Meyer, Präsident des ADAC e.V., München

   
Arbeitskreis I: Unfallrisiko Fahranfänger
Arbeitskreis II:

Verkehrssicherungspflicht: Inhalt, Grenzen, Finanzierbarkeit

Arbeitskreis III:

Zweifel an der Fahreignung

Arbeitskreis IV:

Verkehrsunfallflucht

Arbeitskreis V:

Unfalldatenspeicher

Arbeitskreis VI:

Unfallregulierung durch den eigenen Haftpflichtversicherer?

Arbeitskreis VII:

Der technische Sachverständige in Verkehrssachen

Arbeitskreis VIII:

Das Havariekommando: Probleme gelöst?

   

Abschlussvortrag:

EDV in Verkehrssachen
Prof. Dr. Maximilian Herberger, Universität des Saarlandes, Saarbrücken

   

Empfehlungen:

Adobe PDF Icon.svg  Hier klicken

Der Link zur Zimmerreservierung:> www.goslar.de/wirtschaft/tagungen/reservierung-verkehrsgerichtstag

zu den Themen und Empfehlungen vergangener Verkehrsgerichtstage
gelangen sie >hier

Die Ergebnisse der Umfrage zum Standort und Format des Deutschen Verkehrsgerichtstages finden Sie >hier
und die entsprechende Pressemitteilung  >hier.