43. Deutscher Verkehrsgerichtstag 2005

Teilnehmer: 1.501
   

Plenarvortrag:

„Maut, Videoüberwachung … - was ist uns der Datenschutz noch wert?“
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Spiros Simitis, Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Frankfurt/M.

   
Arbeitskreis I: VVG-Reform
Arbeitskreis II:

Neues Rechtsmittelrecht im Zivilprozess

Arbeitskreis III:

Der Abfindungsvergleich beim Personenschaden

Arbeitskreis IV:

Strafrecht gegen Verkehrsrowdies

Arbeitskreis V:

Arzt und Fahreignungsmängel seines Patienten

Arbeitskreis VI:

Verkehrsüberwachung in Deutschland und Europa

Arbeitskreis VII:

Europäische Führerscheinreform

Arbeitskreis VIII:

Maßnahmen der Schifffahrt gegen Terrorismus und Piraterie

   

Abschlussvortrag:

Freie Rechtsberatung in Verkehrssachen?
Präsident des Deutschen Anwaltvereins e.V., Tübingen

   

Empfehlungen:

Adobe PDF Icon.svg  Hier klicken

Der Link zur Zimmerreservierung:> www.goslar.de/wirtschaft/tagungen/reservierung-verkehrsgerichtstag

zu den Themen und Empfehlungen vergangener Verkehrsgerichtstage
gelangen sie >hier

Die Ergebnisse der Umfrage zum Standort und Format des Deutschen Verkehrsgerichtstages finden Sie >hier
und die entsprechende Pressemitteilung  >hier.